Arrow Icon Arrow Icon Search Icon Search Icon Menu Icon Menu Icon Cross Icon Cross Icon Mail Icon Mail Icon
  • Andreas Milcke
    Andreas Milcke
/

Andreas Milcke (Fez Apple)

Bildende Kunst

Kultur und Schule – Sportwissenschaftler, Sporttrainer, Erlebnispädagoge, Lehrer, freiberuflicher Künstler

  • Vita/Profil

    • Lebenslauf

      1998 Beginn der Graffitikarriere
      2001 erste Graffitiaufträge, Tattoviervorlagen, Textildesigns …
      2013 erste Graffitiworkshops
      2015 Gründung der Design-Agentur „Form und Farbe“
      2016 Beginn der Zusammenarbeit mit Kultur und Schule: Hip Hop AG‘s/ Graffiti AG‘s
      2017 Einstieg in den Lehrerberuf

    • Projekte


      Hip Hop ist keine kleine Subkultur mehr, sie ist weltweit vernetzt, durchzieht alle sozialen Schichten und gehört somit als größte Jugendkultur weltweit zum Alltag. Allerdings ist der aktuelle
      Mainstream Hip Hop zumeist Gangsterrap oder Partyrap ( z.B. Haftbefehl, Kollegah, MC Fitti, 257ers). Dieser bietet unreflektiert nur wenig positive Erkenntnisse. Allerdings sind dies nur einzelne Aspekte einer Kultur, die viel mehr erreichen kann und will. Hip Hop ist eine aktive politische Stimme. Hip Hop als kreative, sportliche, künstlerische, faire, integrations- stiftende, gewaltfreie Ausdrucksform kann die Entwicklung von Jugendlichen positiv beeinflussen.

      Beispiel Graffitiworkshop: Durch das gemeinsame Entwickeln von Skizzen, das Vorbereiten von Maluntergründen, das Zusammenarbeiten, das Nicht-aufhören-können bevor das Projekt erledigt ist, lernen die Jugendlichen soziale Kompetenzen, Durchhaltewillen, kreatives Arbeiten, Arbeit im
      Team und Arbeitsaufteilung. Einen fairen Wettstreit auszutragen oder gemeinsam ein Projekt umzusetzen lehrt die Jugendlichen Respekt, Stolz und den Umgang mit Problemen. Ich selbst habe vor allem eine Sache aus Graffiti gelernt, nämlich, dass alles im Leben durch harte Arbeit möglich ist.


  • Kontakt

    info@formundfarbe.ruhr

    Scharnhorststr. 43
    44147 Dortmund