Arrow Icon Arrow Icon Search Icon Search Icon Menu Icon Menu Icon Cross Icon Cross Icon Mail Icon Mail Icon

Diversität Migration und SPRACHE im Museum

Fachkonferenz am 15. April 2019

Ein Museum ohne Sammlung scheint undenkbar zu sein wie ein Museum ohne Spracheinsatz! Sprache wird genutzt, um Objekte beim Namen zu nennen, zu bestimmen und zu inventarisieren, Objekttexte und Texttafeln für die Sonder- und Dauerausstellung zu formulieren. Kulturelle Bildung und museale Vermittlung ohne Sprachgebrauch sind schwer vorstellbar und in einer dialogischen Führung durch die Dauer- und Sonderausstellung lassen sich mit sprachlichen Mitteln die Kommunikation und der Wissensaustausch viel besser zwischen Museum und Publikum aufbauen.

Wie lässt sich der tägliche Umgang mit Sprache im Museum für gesellschaftliche Teilhabeprozesse in der Migrationsgesellschaft nutzen? Lassen sich über einzelne Objekte oder ganze Ausstellungsthemen Sprachanlässe für Sprachlernende schaffen? Museen sind, wie es das Beispiel von Heimatmuseen zeigt, schon lange wichtige und manchmal die einzigen Orte wo Sprache zu erhalten versucht wird, wie z.B. überlieferte lokale und regionale Sprachen wie das Plattdeutsche.

Experten*innen diskutieren in einer Podiumsdiskussion und in Workshops Vermittlungsformate für Sprachanlässe im Museum, Möglichkeiten und Notwendigkeiten von Vielsprachigkeit und Sprachsensibilisierung in der musealen Praxis.

Die Regional-Fachkonferenz "Diversität, Migration und SPRACHE im Museum" findet im Rahmen des Projektes „Museen verbinden Welten” statt. Sie wird in Kooperation mit dem Museum Lüneburg und dem Lüneburgischen Landschaftsverband durchgeführt.

Ort: Museum Lüneburg, Wandrahmstraße 10, 21335 Lüneburg

Teilnahmegebühr: 15 € – Für Partnermuseen und Partnerinstitutionen ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenlos. Eine Aufnahme in das Netzwerk „Museen verbinden Welten” als Partnermuseum oder Partnerinstitution ist jederzeit möglich: Informationen und Kontakt: Necasttin Arslan, Tel. 0511 214498-47, E-Mail: necaattin.arslan {at} mvnb.de

Mittagsbuffet, Kaffee, Tee, Kaltgetränke und Kuchen sind für Teilnehmer*innen der Regional-Fachkonferenz „Diversität, Migration und SPRACHE im Museum“ sind in der Gebühr enthalten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis zum 1. April 2019 über folgenden Link: Regional- und Fachkonferenz Bei der Anmeldung bitte angeben: Partnermuseum oder Partnerinstitution. Drei Workshops Ihrer Wahl, für die Sie sich besonders interessieren.

Weitere Informationen: http://www.museumlueneburg.de/news/p19_konferenz.htm