Arrow Icon Arrow Icon Search Icon Search Icon Menu Icon Menu Icon Cross Icon Cross Icon Mail Icon Mail Icon
  • am 16. Mai 2017
    LOOK. Was kann Kurzfilm in Schule und Jugendarbeit?

LOOK. Was kann Kurzfilm in Schule und Jugendarbeit?

Fachtag am 16. Mai 2017

Kurzfilme sind experimentell, schnell, mutig. In kürzester Form werden Themen fokussiert, sie regen zum Nachdenken und Diskutieren an. Und sie eignen sich auf Grund ihrer verdichteten Form hervorragend für den Einsatz in der Jugendarbeit und der Schule. Einen Einblick in aktuelle Produktionen und Workshops zum Umgang mit Kurzfilmen in pädagogischen Kontexten bietet der Fachtag.

Die Tagung zeigt Multiplikator*innen Zugänge zum ästhetischen Reichtum von Kinder- und Jugendkurzfilmen und fördert den Ideenaustausch zwischen den Angehörigen unterschiedlicher Bildungsberufe. Die Teilnehmenden erhalten vielfältige Möglichkeiten, den Entdeckungsraum Kurzfilmfestival zu erkunden und Neugier gegenüber einer besonderen filmischen Form zu entwickeln. Sie erwerben Handlungskompetenz im Umgang mit kurzen Spiel-, Animations-, Dokumentar- und Experimentalfilmen und bekommen Anregungen zum Transfer in das eigene

Wann? Der Fachtag findet am 16. Mai 2017 im Zentrum Altenberg in Oberhausen statt. Er wird im Rahmen des Kinder- und Jugendkinos der 63. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen durchgeführt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Bitte melden Sie sich bis zum 11. Mai 2017 online an unter: kulturellebildung-nrw.de

Hier geht es zum Programmflyer.

Veranstalter sind die Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" und die Internationale Kurzfilmtage Oberhausen gGmbH.